*
Slider
blockHeaderEditIcon

Der Mythos FV
blockHeaderEditIcon

Herzlich willkommen beim FV Bad Urach

FV Bad Urach
 

Wir freuen uns über deinen Besuch auf unserer neuen Homepage.

Neben zwei aktiven Mannschaften freut sich der FV Bad Urach besonders darüber Kinder und Jugendliche von den Bambinis bis hin zur A-Jugend fußballerisch weiter zu entwickeln.

Erfahre auf der neu gestaltenen Homepage alles rund um den Verein. 

Akuelle News und Hintergrundberichte, Interviews, Spielergebnisse, Fotos und vieles mehr.

News Überschrift
blockHeaderEditIcon

Aktuelles FV BAD URACH

19.02.2017 20:14 ( 297 x gelesen )

Er trainiert erst seit kurzem mit der Mannschaft, doch gehört bereits fest zum Team und stellt sein Talent in den Vorbereitungsspielen schon unter Beweis. Im Test gegen den TSV Pliezhausen gelangen ihm drei Tore. Die Rede ist von Winter-Neuzugang Oscar Da Costa. Im persönlichen Gespräch verriet uns der Stürmer die Gründe für seinen Wechsel zu den Zittelstättern und was sich der 26-Jährige beim FVU erhofft.

Willkommen beim FV Bad Urach, Oscar. Du bist jetzt seit ein paar Wochen dabei. Wie kam der Kontakt zum FV zustande?

„Mein Bruder Isi spielt ja bereits beim FV. Vor einigen Wochen hatte ich dann auch mal ein Probetraining in Urach und Gespräche mit Trainer Robert Michnia. Dann ging alles seinen Weg“.

Wo hast du zuvor gespielt?

„Mit 19, 20 habe ich zusammen mit meinem Bruder in Dettingen gespielt, danach eine Weile in Mittelstadt und zuletzt beim FC Neuhausen“.

In deinem Spiel sieht man, du kommst über den Kampf. Trainer Michnia bezeichnete dich kürzlich auch als bulligen Spieler. Wo siehst du denn deine Stärken und deine Position auf dem Feld?

„Ich denke schon, dass das stimmt. Ich versuche über den Kampf zu kommen und den Ball erfolgreich zu behaupten. Als zentraler Stürmer fühle ich mich am wohlsten“.

Für dich ist es auch ein Sprung in eine höhere Liga. Welche Erwartungen hast du nun an dich persönlich und auch an die Mannschaft?

„Klar möchte ich versuchen hier Stammspieler zu werden und der Mannschaft zu helfen. Für mich ist es eine reizvolle Aufgabe in der Bezirksliga zu spielen. Ich möchte einfach auch herausfinden ob ich das packe. Das ist mein persönliches Ziel und meine Motivation. Für die Mannschaft und den Verein kann das Ziel nur heißen, dass wir schnell da unten rauskommen“

Im Spiel gegen Pliezhausen hast du drei Tore geschossen. Auch letzte Woche gelang dir bereits ein Treffer. Wie wohl fühlst du dich bereits in Urach?

„Sehr wohl. Ich muss sagen mein erster Eindruck ist sehr gut. Die Mannschaft, der Trainer, das Drumherum, das passt alles sehr gut. Und mein Bruder spielt ja auch hier. Wir haben sowieso ein super Verhältnis.“

Fußballfan von?

„Real Madrid und Porto.“

Lieblingsspieler?

„Christiano Ronaldo“

Außerhalb vom Fußball, was machst du beruflich und was macht Oscar da Costa wenn er einmal nicht an Fußball denkt?

„Ich arbeite als Industriearbeiter in der Wechselschicht. Neben dem Fußball gehört Darts spielen noch zu meinen Hobbies. Das mache ich seit zwei Jahren und spiele ebenfalls in einem Verein“.

Dominik Redlich



13.02.2017 12:22 ( 125 x gelesen )

Robert Michnia: „Wir wollen am Ende über dem Strich stehen“

Das Bezirksliga-Team von Trainer Robert Michnia hat vor kurzem seine Vorbereitung auf die im März beginnende Rückrunde begonnen. Im Interview verrät uns Michnia welche Erkenntnisse er aus der Hinrunde gewonnen hat, wo der Schwerpunkt in der aktuellen Vorbereitungsphase liegt und wie die Zielsetzung für die zweite Saisonhälfte aussieht.

Robert, mit ein bisschen Abstand, wie fällt dein Fazit für die Hinrunde aus?

„Naja ich sehe die Hinrunde in drei Teilen. Das erste Drittel war am besten. Im Mittelteil hätte einfach mehr rauskommen müssen. Wir haben das Potenzial das in uns steckt z.B. in Ofterdingen gezeigt, aber in der Folge zu selten abgerufen. Im letzten Abschnitt haben wir uns dann durch einige Platzverweise oft selbst um den Lohn gebracht, obwohl wir sogar in Unterzahl weiter gut gespielt haben.

Am Ende stand mit 20 Punkten der 13. Platz zu Buche. Genauer gesagt der Relegationsplatz. Wie zufrieden bist du mit dieser Platzierung?

„Damit bin ich natürlich nicht zufrieden. Unser Ziel ist es ganz klar am Ende über dem Strich zu stehen. Das heißt aktuell um mindestens einen Platz nach oben zu klettern“

Woran lag es deiner Meinung nach, dass das Potenzial nicht vollständig abgerufen wurde und man auf dem Relegationsplatz überwintert?

„Die Mannschaft kann es ganz klar besser. Das haben wir phasenweise immer wieder gesehen. Die Qualität ist auch vorhanden. Was vielleicht gefehlt hat, war der allerletzte mannschaftliche Wille. Wir hätten in vielen Spielen den Sack einfach früher zumachen müssen. Das haben wir oft verpasst, obwohl wir es selbst in der Hand hatten.“

Mit den jetzt gewonnenen Erkenntnissen, worauf liegt nun der Schwerpunkt in der aktuellen Vorbereitungsphase?

„Wir werden viel im Kraft/Ausdauer-Bereich machen. Ich möchte einfach sehen wer bereit ist sich zu quälen. Auch arbeiten wir weiter an unserem Pressing-System. Wichtig hierbei ist es auch kompakt zu bleiben. All das gehen wir nun an.“

Aktuell findet jede Woche ein Testspiel am Wochenende statt. Im ersten Spiel konnte man gegen Landesligist Metzingen 2:1 gewinnen, danach folgte dann ein 7:2 Erfolg gegen B-Ligist Riederich.

Konntest du in diesen Partien bereits Fortschritte erkennen und warum ist der Rhythmus der Spiele auf ein Mal wöchentlich gelegt?


„Die Spiele wöchentlich am Wochenende zu legen ist bewusst so geplant. Die Jungs sollen direkt wieder gut reinkommen und sich an den Spielrhythmus gewöhnen. Was ich schon erkennen konnte ist, dass das Pressing immer besser wird. Die Ergebnisse sind in diesen Spielen zweitrangig. Unsere Grundstrukturen waren wiederzuerkennen, das war okay.“

Mit Oscar Da Costa haben wir einen Neuzugang für die Offensive. Mit Kevin Büschert und Himmet Hisil zwei Abgänge. Welche Qualitäten bringt Oscar mit?

„Oscar ist ein bulliger Spieler, der vorne den schnellen Abschluss will und sucht. Er ist ein mitspielender Stürmer mit Zug zum Tor.“

Momentan trainiert der FV Bad Urach drei Mal wöchentlich, wobei am Ende einer jeden Woche ein Testspiel auf heimischen Kunstrasen stattfindet. Die nächste Gelegenheit das Leistungslevel zu testen, folgt am Sonntag. Dann spielen die Zittelstätter gegen den TSV Pliezhausen. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Dominik Redlich

 

 



23.01.2017 06:34 ( 95 x gelesen )

Am 18.02.2017 findet die diesjährige Jahresfeier (geschlossene Geselschaft) des FV Bad Urach statt, alle Vereinsmitglieder FV Bad Urach sind hierzu herzlich eingeladen.
Fürs leibliche Wohl wird gesorgt. Für die Veranstaltung ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 10.02.2017 beim Vorstand, bei den Ausschussmitgliedern gegen einen Unkostenbeitrag.....

 
 



10.01.2017 20:09 ( 131 x gelesen )

„FRISCH DRESSIERT“ heißt nagelneue Programm des Neuffener Kabarettisten,

mit dem er noch einmal eine Schippe drauflegt, beinhaltet wie stets energiegeladene Geschichten aus dem ganz normalen Alltag. Ob Beziehung, Erziehung, Nachbarschaft oder Freundeskreis – in „FRISCH DRESSIERT“ nimmt der Michel temporeich und vor allen Dingen saukomisch das allgegenwärtige Menschelnde aufs Korn, ohne dabei vor seinen eigenen Unzulänglichkeiten Halt zu machen. Er ist sowohl Wolf im Schafspelz – als auch Schaf im Wolfspelz.
„Ich musste beim Schreiben tatsächlich ein paar Mal über meine eigenen Gags lachen. Peinlicher geht es gar nicht. Muss also unbedingt unter uns bleiben“, so der Neuffener.
Man darf sich also auf Unterhaltung mit Herz und Verstand freuen die niemanden belehrt, aber jeden zum Lachen bringt.

Weitere Infos zum Künstler:
www.linkmichel.de

 



 



19.11.2016 16:43 ( 479 x gelesen )



(1) 2 3 »
Nächster Spieltag
blockHeaderEditIcon

Wir begrüssen unseren nächsten Gast in der Zittelstatt

Partner Home
blockHeaderEditIcon
Informationen
blockHeaderEditIcon

INFORMATIONEN


Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Sitemap

Anschrift

FV Bad Urach
Postfach 1646

72576 Bad Urach

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail